Logo Festival der Guten Taten
Logo Festival der Guten Taten
Festival der guten Taten: Wir über uns

Wir über Uns

Die Veranstaltung " Festival der guten Taten" wurde vor über 36 Jahren von Herrn Oberamtsrat a.D. Uli Lange ins Leben gerufen. Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten/der Ministerpräsidentin des Bundeslandes, in dem das Festival stattfindet, des (Ober-)Bürgermeisters/der (Ober-)Bürgermeisterin der Festivalstadt und des Intendanten/der Intendantin des ZDF wird das " Festival der guten Taten" von seinem Wegbereiter, Herrn Oberamtsrat a.D. Uli Lange, organisiert und koordiniert. Er ist Inhaber der Marke " Festival der guten Taten" zugunsten "Aktion Sorgenkinder" , heute als " Aktion Mensch" benannt. Die Veranstaltung ist als echte Bürgeraktion gedacht, die mit Unterstützung von Kommunen, Verbänden, Vereinen, Firmen, privaten Gruppen und sonstigen Einzelpersonen über einen längeren Zeitraum hinweg durch eine Fülle von originellen und attraktiven Angeboten aus Spiel, Sport und Kultur, ideelle und finanzielle Hilfe zugunsten behinderter Menschen bringen soll.

Da der geistige Vater des Festivals, Herr Oberamtsrat a.D. Uli Lange, mittelfristig die umfassenden Aufgaben des " Motors" des Festivals nicht mehr alleine ausfüllen kann, war es sein Wille, eine geeignete organisatorische Plattform zu schaffen, mit der die genannten Ziele und Aktivitäten dauerhaft und nachhaltig erfüllt werden können. Dem diente die Gründung des gemeinnützigen Vereins " Kuratorium Festival der guten Taten e.V."

Das Koratorium

Im Jahr 2004 wurde der Verein "Kuratorium Festival der guten Taten e.V.gegründet. Vorsitzende ist Frau Gerlinde Hämmerle, Regierungpräsidentin a.D. Zur Wahrnehmung der genannten Aufgaben durch den Verein räumt Herr Oberamtsrat a.D. Uli Lange diesem das Recht ein, den geschützten Markennamen zu verwenden. Die Ziele des Vereins sollen aber darüber hinaus reichen; es soll insgesamt Maßnahmen der Jugend- und Altenhilfe fördern und bedürftige Menschen in besonderen Lebenslagen unterstützen. Schließlich soll der Verein neben der Erfüllung der genannten Aufgaben auch die Aufgabe haben, die finanzielle Grundlage für die Errichtung einer rechtsfähigen Stiftung " Festival der guten Taten" zu schaffen, mit der eine dauerhafte unveränderbare Zweckverfolgung gesichert werden soll.

Zwecke des Vereins sind:

Die Unterstützung bzw die Förderung von Personen die in folge geistigen oder seelischen Zustand auf die Hilfe angewiesen sind, besonders finanzielle Unterstützung der Aktion Mensch, die Förderung der Jugendhilfe, die Förderung der Altenhilfe, besonders die Weihnachtspäckchen-Aktionen in verschiedenen Altersheimen. Dafür werden 1600 Päckchen zu Weihnachten gepackt. Tafelessen und Menschen in einer besonderen schweren Notlage werden von dem Verein gefördert.



Rothaus

HORN GmbH

BGV

Stadtwerke Bretten

jobsadvision

BNN

Kurier